Berufsbildungszentrum Dr. Juergen Ulderup
Apr
21

40-jähriges Dienstjubiläum am Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup in Diepholz

Am Schulort Diepholz des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup beging Rolf-Jürgen Hertrich sein 40-jähriges Dienstjubiläum. Der Schulleiter des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup, Oberstudiendirektor Hans-Joachim Jacke, überreichte ihm die Urkunde der Landesschulbehörde Hannover und sprach auch seinen persönlichen Glückwunsch  aus.

Ganz besonders hob Jacke das Engagement des Jubilars beim Erstellen und Pflegen der Homepage der Schule hervor. Den Glückwünschen schlossen sich der stellvertretende Schulleiter, Studiendirektor Heinrich Dahlskamp und der  Personalratsvorsitzende, Oberstudienrat Werner Heimsoth, an.  

Rolf-Jürgen Hertrich wurde 1949 in Gütersloh geboren. Nach der Ausbildung zum Industriekaufmann und anschließender Berufstätigkeit schloss er im Jahre 1973 sein Studium an der Fachhochschule Wirtschaft in Bielefeld ab. Dem folgte in der Zeit von 1973 bis 1976 an den Technischen Hochschulen in Berlin und  Braunschweig ein Studium für das „höhere Handelslehramt“. In der Zeit von 1976 bis 1978 absolvierte Hertrich sein Referendariat in Osnabrück. Am 01.08.1978 trat er seinen Dienst an der BBS Diepholz (heute Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup) in Diepholz an. Sein pädagogisches Wirken wurde im Jahre 1992 mit der Beförderung zum Oberstudienrat honoriert. In seiner Freizeit widmet sich Rolf-Jürgen Hertrich auch heute noch sehr intensiv dem Tischtennissport.  Nicht nur bei seinen Schülern, sondern auch im Kollegium genießt der Vater eines Sohnes große Beliebtheit.

Rolf-Jürgen Hertrich

Auf dem Foto von links: Werner Heimsoth, Rolf-Jürgen Hertrich, Hans-Joachim Jacke, Heinrich Dahlskamp.

 

Allgemeines, Personal

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks