Berufsbildungszentrum Dr. Juergen Ulderup
Feb
16

Angehende Techniker präsentieren Abschlussarbeiten in Zusammenarbeit von Berufsbildungszentrum und Firmen

In den letzten Wochen stellten die angehenden Techniker des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup am Schulort Diepholz ihre Abschlussarbeiten vor. Die im aktuellen Prüfungssemester erstellten Technikerarbeiten wurden sowohl in den Partnerbetrieben als auch im Berufsbildungszentrum einem interessierten Kreis von Betriebsangehörigen und Lehrern präsentiert.

5 Projektteams befassten sich mit anspruchsvollen technischen Aufgabenstellungen, die in Absprache mit beteiligten Firmen und dem Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup vorgegeben wurden und neben ihrer beruflichen Tätigkeit zu bearbeiten waren.

Die angehenden Techniker mit ihren Lehrern nach der Präsentation ihrer Technikerarbeiten in der Firma ZF am Standort Damme mit Schulleiter Oberstudiendirektor Hans-Joachim Jacke (5. von links) und Bereichsleiter Oberstudienrat Wolfgang König (2. von rechts).

Die Projektgruppe 1 präsentierte den Prototypen einer „Reinigungsstation“, die sie für die ZF Friedrichshafen AG am Standort Diepholz konstruiert hatte.
Eine weitere Gruppe beschäftigte sich mit der „Konstruktion einer Hydrolager-Montageanlage“. Auftraggeber war die ZF am Standort Damme (Geschäftsfeld Gummi/ Kunststoffe).
Um eine „Prüfmontagevorrichtung für Ölbehälter“ ging es bei der dritten Gruppe. Auch hier war die ZF am Standort Damme der Auftraggeber.
In Zusammenarbeit mit der Firma RAKO Maschinenbau GmbH &.Co KG konstruierte ein Projektteam den Prototyp eines Getreidereinigers.
Die 5. Gruppe schließlich, hatte die Aufgabe, den Ablauf eines Verpackungsprozesses bei der Firma Fairpack in Levern zu optimieren.

Die professionelle Form der Ergebnispräsentation fand in den Räumen des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup, der ZF am Standort Diepholz und Damme statt. Sowohl die beteiligten Lehrer als auch die einbezogenen Betreuer der beteiligten Firmen konnten sich von der Qualität und dem Leistungsstand überzeugen. In allen Fällen wird jetzt intensiv die Realisierungsmöglichkeit der vorgestellten Lösungsvorschläge überdacht und geplant.
Für die einzelnen Gruppen war es eine sehr arbeitsintensive Zeit, da die umfangreichen Ausarbeitungen neben ihrer beruflichen Tätigkeit erfolgte. Aber übereinstimmend war zu hören, dass man sehr viel gelernt habe, sowohl was die Arbeit im Team als auch die fachliche Kompetenz betrifft.

Auch wenn noch die abschließenden Prüfungen anstehen, ein wichtiger Schritt in Richtung
„Staatlich geprüfter Techniker, Fachrichtung Maschinentechnik“ wurde erfolgreich bewältigt.

Das Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup in Diepholz bietet auch zum neuen Schuljahr den Ausbildungsgang zum Techniker sowohl in Tages- (Vollzeit) als auch Abendform (Teilzeit) an. Wer Interesse hat, kann sich weiterhin online auf der Homepage der Schule (www.bbz-ulderup.de) für den Schwerpunkt „Automatisierungstechnik“ oder „Konstruktion“ anmelden. Für weitere Informationen stehen Herr König, Bereichsleiter Technikerschule und Herr Duwenhorst, Abteilungsleiter Technik unter 05441-993 125 oder 993 01 gern bereit.

Aktivitäten, Projekte ,

  1. Ulrich Paul
    6. März 2013, 12:00 | #1

    War ursprünglich in Dieligen angestellt und bekam dort Schwierigkeiten.
    Mit selbigen sprach ich bei Dr. Ulderup vor dieser schickte mich mit den Worten:
    „Kümmere dich mal in Damme darum dass der Laden läuft“ in das gerade neugegründete Werk“Maschinenbau-Damme“.
    Daher kann ich nur rückblickend sagen Dr. Ulderup war ein sozial eingestellter und gerechter Chef.Ich wollte es gäbe recht viele von dieser Sorte!

  1. Bisher keine Trackbacks