Berufsbildungszentrum Dr. Juergen Ulderup
Feb
17

Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup gegen Fachkräftemangel im Pflegebereich – Altenpflegeausbildung in Teilzeitform, jetzt auch am Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup in Sulingen

Expandierender Berufszweig „Altenpflege“ braucht motivierte Menschen

Deutschland und der Landkreis Diepholz brauchen S(s)ie – qualifizierte Altenpflegerinnen und Altenpfleger

Informationsveranstaltung am Berufsbildungszentrum Dr.- Jürgen Ulderup in Sulingen am Donnerstag, 23. Februar 2012 um 18:00 Uhr

Mehr als zwei Millionen alte Menschen sind heute in Deutschland pflegebedürftig. In den kommenden Jahrzehnten wird deren Anzahl weiter steigen. Deshalb sind die Weichen in der schulischen Ausbildung zur staatlich geprüften Altenpflegerin / zum staatlich geprüften Altenpfleger auch am Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup so gestellt worden, dass auch in Zukunft genügend qualifizierte Pflegefachkräfte zur Verfügung stehen.
Die Altenpflege hat sich zu einem anspruchsvollen Dienstleistungsberuf entwickelt, der eine qualitativ hochwertige Ausbildung erfordert. Wir brauchen junge Frauen und Männer in dem expandierenden Berufszweig „Altenpflege“ ebenso wie ältere und (allein erziehende) Mütter, die sich im Wege einer Umschulung beruflich neu orientieren.

Neu:  Ergänzend zur bestehenden dreijährigen Altenpflegeausbildung bietet das Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup am Schulort Sulingen mit Beginn des kommenden Schuljahres die Altenpflegeausbildung in Teilzeitform an. Dabei wird die bislang auf drei Jahre ausgelegte Ausbildung auf vier Jahre ausgedehnt. Hierdurch ermöglicht es das Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup nunmehr auch, die Ausbildung neben einer Berufstätigkeit oder im Einklang mit der Familie zu absolvieren.

Schülerinnen und Schüler bei der Tagesgestaltung.

Abteilungsleiterin Helga Müller ist überzeugt: „Damit wird das interessante und zukunftsweisende Berufsbild der Altenpflege nicht nur einem erweiterten Personenkreis zugänglich gemacht, die Betriebe erhalten durch dieses Angebot zusätzliche qualifizierte Pflegekräfte, die so dringend benötigt werden.“
Die Kolleginnen und Kollegen des Fachbereiches Altenpflege am Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup am Schulstandort Sulingen möchten diejenigen, die gern mit Menschen umgehen, über den Bildungsgang informieren und dadurch motivieren, sich mit diesem Ausbildungsberuf der Altenpflegerin / des Altenpflegers näher vertraut zu machen.

Ziel der drei- bzw. demnächst vierjährigen Berufsfachschulausbildung ist die Fähigkeit zur selbstständigen, eigenverantwortlichen und ganzheitlichen Pflege einschließlich der Beratung, Begleitung und Betreuung von Menschen in fortgeschrittenem Alter in allen Bereichen der Altenhilfe und Altenpflege. Darüber hinaus handeln Altenpflegerinnen und Altenpfleger kompetent auch in derzeit sich ausweitenden Tätigkeitsbereichen wie Beratungsstellen oder dem medizinischen Dienst der Krankenkassen.

Die Ausbildung gliedert sich einen schulischen theoretischen Teil und eine praktische Ausbildung. Beide Bereiche sind aufeinander abgestimmt.
Lernfelder ermöglichen einen fächerintegrativen Unterricht, in dem handlungs- und problemorientiertes Lehren und Lernen gefördert sowie in enger Kooperation mit den Pflegeeinrichtungen der Theorie-Praxis-Transfer gewährleistet wird. Lernen ist demzufolge stark an den konkreten beruflichen Aufgaben und den Handlungsabläufen in der Altenpflege ausgerichtet.
Während der praktischen Ausbildung in einer stationären oder ambulanten Pflegeeinrichtung werden die Schülerinnen und Schüler stufenweise an die eigenverantwortliche Übernahme der pflegerischen Aufgaben herangeführt.
Nach erfolgreich absolvierter Ausbildung, d. h. nach bestandener Abschlussprüfung und dem Nachweis der gesundheitlichen Eignung wird von der zuständigen Landesbehörde die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung „Altenpflegerin“ oder „Altenpfleger“ erteilt.

Sollten wir mit diesen Zeilen Ihr Interesse geweckt haben, besuchen Sie uns auf den beiden Informationsveranstaltungen am Donnerstag, 23. Februar 2012 um 18:00 Uhr in den Räumen des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup in Sulingen, Bogenstraße 3 (Tel. 0 42 71 / 9 55 60). Wir freuen uns auf Sie.

Nähere Informationen können Interessierte, die nicht teilnehmen können auf der Homepage der Schule (www.bbz-ulderup.de) oder im Sekretariat der Schule erhalten. Bewerbungsunterlagen werden ab sofort entgegengenommen.

Aktivitäten, Presse ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks