Berufsbildungszentrum Dr. Juergen Ulderup
Aug
15

Die Antwort des BBZ Dr. Jürgen Ulderup auf den Pflegenotstand! ODER: Dem Pflegenotstand aktiv entgegengewirkt!

Mit Abschluss des Schuljahres 2012/2013 wurden nun am Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup in Sulingen 19  staatl. geprüfte Altenpflegerinnen und Altenpfleger sowie 12 Pflegeassistentinnen und -assistenten nach erfolgreichen Abschlussprüfungen entlassen und verstärken das Pflegepersonal im Landkreis Diepholz.Die nun staatl. geprüften Altenpfleger/innen absolvierten eine 3-jährige Ausbildung sowohl in schulischer Form als auch in Betrieben der stationären und ambulanten Pflege, sowie verschiedene Praktika in gerontopsychiatrischen Einrichtungen, in der Tagespflege oder im Hospiz. Geprüft wurden die praktischen Fähigkeiten in den Einrichtungen und die theoretischen Kenntnisse in schriftlicher und mündlicher Form in der Schule. Alle Absolventen haben bereits Arbeitsverträge und sehen somit einer gesicherten Zukunft entgegen. Eine besondere Ehrung wegen überdurchschnittlicher Noten und besonderem Engagements erfuhren Daniel Banmann, Irene Bokelmann und Kevin Neumann.

Die erfolgreichen Altenpfleger/innen (mit Ausbildungsbetrieben) mit ihren Lehrern: Banman, Daniel (Seniorenheim St. Josef, Diepholz); Bokelmann, Irene (Bethel im Norden, Heimstatt); Borchers, Milena (DRK-Seniorenheim Syke); Brüning, Ines (Seniorenhaus Martfeld); Denker, Merle, (Gut Retzen, Süstedt); Fenker, Maylin (DRK Station Wagenfeld); Froese, Jens (DRK Seniorenheim Bruchhausen-Vilsen); Klossek, Jolanta (Sozialstation Sulinger Land, Sulingen); Hadeler, Eva (Haus Rose, Rahden-Wehe); Krätzig, Janina ( Bethel im Norden, Kirchdorf); Krome, Thekla, (Seniorenheim Am Suletal, Sulingen); Neumann, Kevin (Landhaus Barrien, Sulingen); Pfeil, Nicole (Sozialstation Barnstorf); Pohler, Sandra ( Seniorenheim Anna-Margreta, Diepholz); Pricken, Yvonne und Steinbach, Kevin (Seniorenheim Fam. Gärtner, Preuß. Ströhen); Rhein, Lydia (Melanies Hauspflegedienst, Sulingen); Schönborn, Anja (Kastanienhof, Eitzendorf); Steinmeier, Laura, (Meritus Seniorenheim, Wagenfeld).

Die Pflegeassistenten erhielten in einer 2-jährigen Ausbildung neben den theoretischen Kenntnissen auch praktische Fähigkeiten im Unterricht und diversen Praktika und stellten dies nun bei praktischen und schriftlichen Prüfungen erfolgreich unter Beweis. In Zukunft werden sie in den  Einrichtungen der Gesundheits- und Krankenpflege oder in der Alten- und Heilerziehungspflege ausgebildeten Fachkräften bei ihrer Arbeit assistieren, sofern sie nicht eine Ausbildung zur examinierten Fachkraft in einem der Bereiche anstreben.

Pflegeassistenten und ihre Lehrer: Ahrens, Alexandra; Bambalyan, Marina; Belda, Rene; Beyerle, Jennifer; Cooper, Mandy; Klitzke, Jasmin; Logemann, Celina; Mc Gill, Sara; Oekce, Nojjn;
Ott, Natalia; Steinmeier, Anja; van Aal, Priscila.

Allgemeines, Prüfungen ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks