Berufsbildungszentrum Dr. Juergen Ulderup
Feb
05

Ein engagierter Kollege geht in den Ruhestand

„Wenn von Heinz Frohn die Rede ist, denke ich an einen Lehrer, der humorvoll, sportlich, kreativ und zuverlässig ist und der die erfolgreiche Schülerarbeitsgruppe „Musik“ unserer Schule ins Leben gerufen hat“.  Mit diesen Worten charakterisierte der Schulleiter des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup, Oberstudiendirektor Hans-Joachim Jacke, seinen scheidenden  Kollegen Oberstudienrat Heinz Frohn. Gleichzeitig bedankte er sich für die vorbildlich geleistete Arbeit, verbunden mit den besten Wünschen für den neuen Lebensabschnitt. Den guten Wünschen schlossen sich der stellvertretende Schulleiter, Studiendirektor Heinrich Dahlskamp und die kommissarische Leiterin der Abteilung 4, Oberstudienrätin Monika Müller, an. Die Glückwünsche des Kollegiums überbrachte  Oberstudienrat Alfred Lölfer. Lölfer ging in seinen Worten auf das besondere Organisationstalent seines Kollegen ein. Nicht nur die Kolleginnen und Kollegen, sondern auch die Schülerinnen und Schüler schätzen den Neupensionär als engagierten Pädagogen und als Mensch. Amüsante Gesangs- und Wortbeiträge der Lehrkräfte brachten dies zum Ausdruck.

Auf dem Foto von links: Hans-Joachim Jacke, Heinrich Dahlskamp, Heinz Frohn, Alfred Lölfer, Monika Müller.

Heinz Frohn wurde am 11.12.1950 in Hückelhoven geboren. Nach der Ausbildung zum Technischen Zeichner besuchte er die Berufsaufbauschule in Mönchengladbach. Anschließend studierte er  in der Zeit von 1970 bis 1973 an der Fachhochschule Aachen die Fachrichtung Kerntechnik. Dem folgte in den Jahren 1973 bis 1976 ein Studium für das Lehramt an Berufsbildenden Schulen in den Fachrichtungen Maschinenbau und Politik. Eine Zusatzausbildung im Fach Sport schloss er am Niedersächsischen Institut für Sporterziehung in
Hannover ab. Sein Referendariat absolvierte Frohn an der Berufsbildenden Schule Lüneburg. Am 01.09.1978 trat er seinen Dienst an der BBS Diepholz (heute Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup) in Diepholz an. Das pädagogische Wirken des sehr engagierten Lehrers wurde am 01.01.1986 mit der Beförderung zum Oberstudienrat belohnt. Neben seiner Unterrichtstätigkeit war Herr Frohn viele Jahre Vorsitzender diverser Prüfungsausschüsse und leitete  gemeinsam mit dem Kollegen Wolfgang König sehr erfolgreich die Schulband des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup. In seinem  Ruhestand wird er nach wie vor seinen musikalischen Interessen nachgehen, so ist er Mitglied der Gruppe „Immer Anders“, viel Sport (Badminton, Fußball) treiben und ausgiebig verreisen.

Aktivitäten, Personal ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks