Berufsbildungszentrum Dr. Juergen Ulderup
Jun
28

Ein Urgestein, eine Institution, geht in den Ruhestand

„Wir verabschieden heute ein „Urgestein“ der Schule, einen Kollegen, der eine deutliche Lücke hinterlassen wird. Mit Wolfgang König geht eine Lehrkraft in den Ruhestand, dessen freundliche, engagierte, kompetente und sachbezogene Art uns fehlen wird. Zudem hat er sein großes Hobby, die Musik,  sinnvoll und gewinnbringend in das Schulleben  eingebracht, indem er gemeinsam mit dem Kollegen Heinz Frohn die Schülerband  gegründet und viele Jahre erfolgreich geleitet hat“.  Mit diesen Worten charakterisierte der Schulleiter des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup, Oberstudiendirektor Hans-Joachim Jacke, im Rahmen einer kleinen Feierstunde seinen scheidenden  Kollegen,  Oberstudienrat Wolfgang König. Er überreichte ihm die Urkunde des Landes Niedersachen und   bedankte sich für die konstruktive Zusammenarbeit, verbunden mit den besten Wünschen für den neuen Lebensabschnitt. Den guten Wünschen schlossen sich der stellvertretende Schulleiter, Studiendirektor Heinrich Dahlskamp und der Leiter der Abteilung Technik, Studiendirektor Friedel Duwenhorst, an.

Auf dem Foto von links:
Hans-Joachim Jacke, Hannelore König, Wolfgang König, Heinrich Dahlskamp, Friedel Duwenhorst.

Duwenhorst bezeichnete König als „Institution“ der Schule,  der viele Zeichen gesetzt hat und ganz maßgeblich am Aufbau und an der Entwicklung der 2-jährigen Fachschule Maschinentechnik beteiligt war. Nicht nur die Kolleginnen und Kollegen, sondern auch die Schülerinnen und Schüler schätzen den Neupensionär als engagierten Pädagogen und als Mensch. Amüsante Gesangs- und Wortbeiträge der Lehrkräfte brachten dies zum Ausdruck.
Nach der Ausbildung zum Kfz-Mechaniker besuchte König die Fachhochschule Osnabrück, die er mit dem akademischen Titel „Ing. grad. für Werkstofftechnik“ abschließen konnte. Anschließend studierte er an der Universität Münster  Pädagogik mit dem Zweitfach Politik.  Sein Referendariat absolvierte  König in Oldenburg. Im Jahre 1980  trat er seinen Dienst an der BBS Diepholz (heute Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup) in Diepholz an. Das pädagogische Wirken  wurde im Jahre 1993 mit der Beförderung zum Oberstudienrat honoriert.
Während seiner Dienstzeit fand König seinen Unterrichtseinsatz überwiegend in der Fachoberschule Technik und in der Fachschule Maschinentechnik aber auch in den Berufsschulklassen für Kfz-Mechaniker und Landmaschinenmechaniker.

Personal, Presse , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks