Berufsbildungszentrum Dr. Juergen Ulderup
Jul
15

Erfolgreiche Prüfungen zukünftiger Pferdewirtinnen

Im Rahmen der einjährigen Berufsfachschule Agrarwirtschaft, die bei erfolgreichem Abschluss als erstes Ausbildungsjahr angerechnet werden kann, haben die Schülerinnen und Schüler ein umfangreiches Programm zu bewältigen.

Neben den berufsübergreifenden Fächern Deutsch, Englisch und Politik und den diversen Lernfeldern des berufsbezogenen Lernbereiches – Theorie müssen alle Teilnehmer 160 Stunden Praxiseinsatz im berufsbezogenen Lernbereich – Praxis nachweisen.
In der Agrarwirtschaft werden die Schülerinnen und Schüler wöchentlich für 8 Zeitstunden durch die Betriebsleiter der landwirtschaftlichen Kooperationspartner der Schule angeleitet und unterwiesen.

Auf dem Foto von links: Karen Backhaus, Harm Kleemeyer, Helga Müller, Jarina Weibel, Sarah-Marie Hake, Nadja Stüwe, Erdmann Germer.

Auf diese Weise wird neben dem Erwerb vom Fach-, Methoden-, Sozial und Personal-kompetenz die in der heutigen Ausbildung bedeutsame Verknüpfung von Theorie und Praxis zum Erwerb der Handlungskompetenz sichergestellt.

Im Zuge der Neuordnung der beruflichen Bildung haben alle Schülerinnen und Schüler am Ende des Bildungsganges eine schriftliche und praktische Prüfung zu absolvieren.
Die Schülerinnen mit dem Schwerpunkt „Pferdewirtin“ stellten ihre erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten am Donnerstag auf dem Anwesen von Herrn Erdmann Germer in Schwaförden unter Beweis.

Nach einer kurzen Vorbereitungszeit hatten Janina Weibel, Sarah-Marie Hake und Natja Stüwe an den Stationen „Futtermittel“ und „Tätigkeiten am Pferd“ umfangreiche Aufgaben zu lösen. So mussten sie unter anderem ein ihnen unbekanntes Pferd von der Weide holen, es fachgerecht putzen und Futtermittel auf ihre Eignung zur Pferdefütterung beurteilen.
Tatkräftig unterstützt wurde Herr Germer durch Kooperationspartner und Betriebsleiter Harm Kleemeyer vom Hof Kleemeyer – landwirtschaftlicher Pferdezuchtbetrieb mit Pensionshaltung im Weyher Ortsteil Sudweyhe sowie Fachlehrerein Karen Backhaus und Abteilungsleiterin Helga Müller vom Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup am Schulort Sulingen.

Den erfolgreichen Abschluss der Prüfungen nahm Frau Müller zum Anlass, sich im Namen  des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup bei den Hauptakteuren zu bedanken und überreichte den beiden Herren jeweils einen kleinen Schlemmerkorb.

Erfreulich ist, dass zwei der drei Prüflinge bereits einen Ausbildungsvertrag auf anerkannten Ausbildungsbetrieben in Pferdezucht unterzeichnen konnten.

Informationen über diesen vielseitigen und interessanten Bildungsgang können beim Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup am Schulort Sulingen unter der Telefonnummer 0 42 71 – 9 55 60; FAX 0 42 71 – 9 55 61 11 oder per e-mail: helga.mueller@bbz-ulderup.de und karen.backhaus@bbz-ulderup.de eingeholt werden.

Aktivitäten, Prüfungen ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks