Berufsbildungszentrum Dr. Juergen Ulderup
Sep
01

Joachim (Jochen) Simon – ein Lehrer aus Überzeugung geht in den Ruhestand

Der Schulleiter des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup,  Oberstudiendirektor Hans-Joachim Jacke, überreichte Oberstudienrat Joachim Simon in Diepholz die Urkunde der Landesschulbehörde Hannover zur Versetzung in den Ruhestand, verbunden mit seinen persönlichen Glückwünschen.  Jacke ging in seiner kurzen Ansprache auf die gemeinsame Zeit in der Schule ein und hob besonders die „absolute Zuverlässigkeit“ seines Kollegen hervor. Die Glückwünsche des Personalrats überbrachte der Vorsitzende, Oberstudienrat Alfred Lölfer, die der Abteilung „Technik“ der Abteilungsleiter, Studiendirektor Friedel Duwenhorst.  Nicht nur die Kolleginnen und Kollegen, sondern auch die Schülerinnen und Schüler schätzen den Neupensionär  als ausgesprochen engagierten Pädagogen und als Mensch. Amüsante Beiträge der Kolleginnen und Kollegen brachten dies zum Ausdruck.

Auf dem Foto: Hintere Reihe: Friedel Duwenhorst, Alfred Lölfer, Heinrich Dahlskamp. Vordere Reihe: Joachim Simon, Hans-Joachim Jacke.

Joachim Simon ist in Unterfranken (Bayern) geboren und aufgewachsen. Dem Ingenieurstudium in der Fachrichtung Elektrotechnik an der Fachhochschule in Schweinfurt schloss sich  ein  Aufbaustudium für das Lehramt am berufsbildenden Schulen  in der damals noch geteilten Stadt Berlin an. Zu dieser Stadt hatte und hat der Neupensionär immer noch eine ganz besondere Beziehung.
Die Referendarausbildung absolvierte Herr Simon in Hannover. Am 25.08.1980 kam er als Studienassessor mit der Fächerkombination Elektrotechnik, Gemeinschaftskunde, Wirtschaftskunde und Deutsch an die berufsbildende Schule Diepholz (heute Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup) am Schulstandort Diepholz. Während seiner bisherigen Dienstzeit unterrichtete Simon überwiegend im Berufsfeld Elektrotechnik aber auch im Beruflichen Gymnasium, in der Fachoberschule Technik und in der Fachschule Technik. In seinen ersten Dienstjahren wurde er zudem in  den Fachstufen  der Bäcker- und Malerklassen eingesetzt.
Joachim Simon gehörte während seiner Dienstzeit verschiedenen Prüfungsausschüssen und begleitenden Ausschüssen an. Weiterhin engagierte er sich stark in der Steuergruppe der Schule. Am 31. Juli 2001 wurde seine pädagogische Arbeit mit der Beförderung zum Oberstudienrat honoriert. Sein 40-jähriges Dienstjubiläum beging er im Jahre 2010.
In den nächsten Jahren wird sich Joachim Simon verstärkt seinem Hobby, der Fotographie widmen. Auch diverse Reisen sind schon geplant.

Aktivitäten, Personal ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks