Berufsbildungszentrum Dr. Juergen Ulderup
Mai
26

Langjährige Partnerschaft vertraglich besiegelt

Die Lindenschule, Sulingen und das Berufsbildungszentrum Dr.Jürgen Ulderup unterzeichneten am Montag, dem 25.05.2009 vertreten durch die jeweiligen Schulleitungen (Oberstudiendirektor Hans-Joachim Jacke u. Förderschulrektorin Lore Schmusch), einen Kooperationsvertrag, der die bereits seit Jahren bestehende intensive Zusammenarbeit jetzt auch vertraglich regelt und damit einen weiteren Baustein für die berufliche Integration der Schülerinnen und Schüler der Lindenschule darstellt. Die Bedeutung der Vertragsunterzeichnung wurde dabei auch durch die Anwesenheit der beiden stellvertr. Schulleiter Heinrich Dahlskamp (Leiter der Außenstelle des BBZ in Sulingen) und Ralf Gutendorf (Förderschulkonrektor der Lindenschule) unterstrichen. Von der Lindenschule mit dabei war auch Reinard Dieckhoff als Leiter der AWT-Fachkonferenz der Lindenschule, der auch derzeit seine langjährige Erfahrung in die Kooperation einbringt und maßgeblich die Kooperation begleitet.
Gerade in Zeiten einer wirtschaftlichen Krise ist es beiden Schulen ein dringendes Anliegen, hier ein Zeichen zu setzen, das deutlich macht, wie wichtig es ist, eine solide Grundlage für eine spätere berufliche Ausbildung bereits in der schulischen Ausbildung zu schaffen.

Kooperation
Die bereits bestehende Vernetzung beider Schulen durch die intensive Zusammenarbeit von Lehrkräften z.B. bei der Betreuung des Übergangs von der Lindenschule in die Berufseinstiegsklassen des BBZ bzw. der Unterricht von Schülerinnen und Schülern der Abgangsklassen in der Außenstelle des BBZ in Sulingen sind nur einige Grundpfeiler einer funktionierenden Kooperation, die den Schulen durchaus noch ausbaufähig erscheint.
Gedacht wird hierbei von den Schulen insbesondere an eine weitere Intensivierung der Berufsorientierung und an eine Stärkung der beruflichen Schlüsselqualifikationen der Schülerinnen und Schüler.
Die bereits bestehende Kooperation soll durch neue Impulse die Fachkompetenzen beider Schulformen enger vernetzen und Synergieeffekte freisetzen.
Das Heranführen an eine spätere berufliche Integration der Schülerinnen und Schüler als eines der Leitziele der Lindenschule verbindet sich hier mit den Zielen des BBZ.

Leitstelle, Partnerschaften ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks