Berufsbildungszentrum Dr. Juergen Ulderup
Nov
12

Photovoltaikanlage des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup

photovoltaikanlageAm 7. Dezember 2007 wurde die Photovoltaikanlage an dem Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup offiziell feierlich eingeweiht nachdem sie am 20. November 2007 in Betrieb gegangen ist.

Es handelt sich um eine dem Lauf der Sonne 2-achsig nachgeführte PV-Anlage. Dabei erfolgt die Nachführung astronomisch, d. h. die Position der Sonne wird errechnet und die Solarmodule so ausgerichtet, dass das Sonnenlicht immer senkrecht auf die Module auftrifft.

Die Gesamtleistung der PV-Anlage beträgt 4,08 kWp (Kilowatt peak), bei einer gesamten Modulfäche von 30,7 m².

Am 1. Oktober 2007 wurde im Bereich vor dem Haupteingang das Fundament gegossen – ca. 14 m³ Beton. Am 13. Oktober 2007 wurde die gesamte PV-Anlage aufgebaut.

Das Nachführsystem stammt von der Firma Solar-Trak GmbH. Es besteht aus einem 6 m hohen Masten, der den Drehkopf und dem Modulrahmen trägt.

Die 24 verwendeten TSM-170 D – Module der Firma Trinasolar haben eine Leistung von 170 Wp. Sie bestehen aus 72 monokristallinen Solarzellen, die eine Gleichspannung liefern. Diese Gleichspannung wird von dem SunnyBoy-Wechselrichter SB 4200 der Firma SMA in Netz-Wechselspannung umgewandelt. Die von der PV-Anlage gewonnene elektrische Energie wird vollständig in das öffentliche Energieversorgungsnetz eingespeist. Jede eingespeiste kWh wird nach dem EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) mit 37,96 Cent über einen Zeitraum von 20 Jahren vergütet. Mit den dadurch erwirtschafteten Geldbeträgen werden Schülerprojekte, die sich mit den regenerativen Energien bzw. der Nachhaltigkeit befassen, gefördert.

Beim Betrieb einer PV-Anlage wird umweltfreundlich und nachhaltig elektrische Energie gewonnen, es werden keine Treibhausgase wie z. B. Kohlendioxid CO2 oder sonstige Schadstoffe freigesetzt.

Ein Großdisplay im Eingangsbereich des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup informiert über die aktuelle elektrische Leistung der PV-Anlage in W und über die insgesamt seit Inbetriebnahme eingespeiste elektrische Arbeit in kWh.

Außerdem wird eine Online-Datenerfassung der eingespeisten Werte durchgeführt, so dass diese auf einer Internetseite für jeden verfügbar sind.

Finanziert wurde die PV-Anlage von den Stadtwerken EVB-Huntetal

Online-Datenerfassung der Photovoltaikanlage des BBZ (Benutzername und Passwort lauten „bbz“)

Aktivitäten ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks