Berufsbildungszentrum Dr. Juergen Ulderup
Okt
22

Schülerprojekt des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup auf der Messe „IAA Nutzfahrzeuge“ in Hannover

Die Betreiber der Messe „IAA Nutzfahrzeuge“  in Hannover konnten sich in diesem Jahr wieder über 250.000 Besucher freuen. Dabei waren auch Schüler des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup vom Schulort Diepholz, die mit ihrem Fachlehrer Holger Seifert und der NVG (Nutzfahrzeug Veteranen Gemeinschaft) – vertreten durch Hermann Hüntemann vom Verein „Oldieschrauber“ – ein gemeinsames Projekt gestartet hatten. In der Halle 22 der Messe wurde das Oldtimer-Restaurierungsprojekt „Ford-Lieferwagen“ präsentiert. Viele Stunden hatten die Schüler damit verbracht, den Motor zu überholen und die Karosserie zu erstellen. Nicht fertiggestellt wurde die KFZ-Elektronik. Mit diesem Problem werden sich Schüler der Berufsfachschule Elektrotechnik befassen. Nach Fertigstellung wird das Fahrzeug dem Heimatmuseum in Aschen zur Verfügung gestellt.

Auf dem Foto von links: Hermann Hüntemann, Holger Seifert.

„Unser Stand wurde besonders am Wochenende so stark besucht, dass der Oldtimer zeitweise nicht mehr zu sehen war. Wir haben zahlreiche interessante Gespräche geführt, bei denen auch die fachkundige und engagierte Arbeit der Schüler gelobt wurde. Besonders beliebt war es, sich am Lenkrad des Fahrgestelles fotografieren zu lassen“,  stellte Holger Seifert zufrieden fest.
Gleichzeitig bedankte er sich bei der der Bundeswehr (Standort Diepholz), der ADT in Diepholz und der Heinz Meyer Feuerwehrbedarf GmbH in Rehden für die großzügige Unterstützung.

Aktivitäten, Projekte ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks