Berufsbildungszentrum Dr. Juergen Ulderup
Mrz
27

Seminar für landwirtschaftliche Auszubildende

Am 16.3. 2017 fand am BBZ Dr. Jürgen Ulderup in Sulingen und auf dem Betrieb Sulinger Freilandei in Stadt ein Seminar zu Land- und Forstwirtschaftlichen Fahrzeugen (LOF) im Straßenverkehr statt. Teilnehmer waren die landwirtschaftlichen Auszubildenden im zweiten Ausbildungsjahr.  Zunächst galt es in der Schule einen theoretischen Teil zu absolvieren. Michael Krabbe und Wolfgang Rehling von der Verkehrswacht in Diepholz erklärten den Schülerinnen und Schülern u.a. welche Anlässe es für Verkehrskontrollen für LOF es aus Sicht der Polizei gibt und welche Probleme diese Fahrzeuge für den Fahrzeugführer und andere Verkehrsteilnehmer mit sich bringen.

Landwirt 1

Nach gut 2,5 Stunden ging es auf den Betrieb der Familie Bönsch. Dort hatte die Firma Raven und Rohlwing einen Schlepper mit Schaufel und Anhänger zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmer steckten ihr Sichtfeld mit Pilonen ab und es wurde deutlich, wo sich überall ein „toter Winkel“ befand. Ferner wurden die Absicherung einer Gefahrenstelle und das Absetzen eines Notrufes geübt. Prinzipiell eine Übung, die jeder beherrschen sollte, die aber doch zu Unsicherheiten führt, wenn man sie live erlebt. Zum Abschluss demonstrierte Herr Krabbe, mit welchen doch sehr einfachen Dingen man ein Fahrzeug sicherer gestalten kann. Das Anbringen von magnetischen Warntafeln ist bei weitem kein Hexenwerk und führt doch zu besserer Erkennung. Am Ende des Vormittags sollte ein Test zeigen, wie gut die Teilnehmer aufgepasst hatten.

Landwirt 2

Aktivitäten, Presse ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks