Berufsbildungszentrum Dr. Juergen Ulderup
Feb
20

Sulinger Berufsschüler unterwegs

Schülerinnen und Schüler des zweiten Ausbildungsjahres im Ausbildungsberuf Landwirt/Landwirtin am Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup, Schulort Sulingen, besichtigten zunächst den Milchviehbetrieb Wiechering-Sudmann in St. Hülfe. Beeindrucken konnte Eike Sudmann die Klasse bei einem Rundgang über den elterlichen Betrieb nicht nur durch die Größe des Betriebes, der mit etwa 900 Kühen deutlich über der üblichen Betriebsgröße liegt, sondern auch mit der überdurchschnittlich hohen Milchleistung. Das Melkkarussell übte auf die Schülerinnen und Schüler einen besonderen Reiz aus. Gebannt verfolgte die 30 Personen starke Gruppe den ruhigen und gleichmäßigen Melkprozess. Sudmann, der momentan die Zweijährige Fachschule Agrarwirtschaft in Celle besucht, berichtete weiter von seinen züchterischen Ambitionen und Engagement im Jungzüchterverein.

Anschließend besuchten die Schülerinnen und Schüler den auf Kartoffelanbau spezialisierten Betrieb von Heiner Johanning in Rehden. Da das Thema Kartoffel für die meisten Auszubildenden noch unbekannt war, erläuterte Johanning in seiner Halle wesentliche Aspekte der Lagerung und Sortierung von Kartoffeln – darunter den Prototyp einer Sortieranlage der Firma Grimme. Besonders interessiert zeigten sich die Schülerinnen und Schüler an der betriebseigenen Verarbeitung und Vermarktung der Kartoffeln zu Kartoffelchips. Dafür werden nur einwandfreie Kartoffeln verwendet und auch im weiteren Verarbeitungsprozess setzt Johanning auf Qualitätsmanagement: „Die Kunst ist es, jeden Tag und in jeder Chipstüte die gleiche hohe Qualität zu gewährleisten.“ Er gab den angehenden Landwirten und Landwirtinnen mit auf den Weg: „Um als Landwirt erfolgreich zu sein, braucht es viel Fleiß und Durchhaltevermögen.“


Anschließend tauschten sich die Schülerinnen und Schüler bei einem gemeinsamen Mittagessen über die vielfältigen Eindrücke aus und nahmen die Halbjahreszeugnisse von den begleitenden Lehrkräften Frau Schierholz, Frau Backhaus und Frau von Gadow in Empfang.

Aktivitäten, Allgemeines ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks