Berufsbildungszentrum Dr. Juergen Ulderup

Turnier 2004

Melderekord: 33 Vollzeitklassen kämpften um den Sieg

Das traditionelle Volleyballturnier der BBS Diepholz fand bereits zum 16. Male statt. Alle Vollzeitklassen aus den Schulstandorten Diepholz, Sulingen und Bassum waren für dieses Turnier meldeberechtigt. Auf den 6 Spielfeldern in den Sporthallen des Diepholzer Schulzentrums kämpften 33 Vollzeitklassen um die BBS-Volleyball-Schulmeisterschaft. Das ist absoluter Melderekord, im letzten Jahr waren es 24 Klassen. In 5 Gruppen á 5 bzw. 6 Mannschaften spielten die 10er und 11er-Jahrgänge „Jeder gegen Jeden“ 10 Minuten lang. Die beiden Ersten der 5er und die drei Ersten der 6er-Gruppen qualifizierten sich für die nächste Runde, in der es dann im K.O.-System weiterging.

spie3

Im 1. Halbfinale setzte sich das Fachgymnasium Wirtschaft Klasse 11A-1 (FG 11A) klar gegen die Parallelklasse FG 11B mit 18:5 durch. Das 2. Halbfinalspiel war an Spannung nicht mehr zu überbieten. Am Ende gewann die Einjährige BFS Wirtschaft (B2WD)aus Sulingen knapp mit 12:11 gegen die Zweijährige BFS Wirtschaft (B8W1A), so dass das Endspiel FG11A-1 gegen B2WD hieß.
Die Fachgymnasiasten aus Diepholz gewannen das Endspiel deutlich mit 15:9 gegen die Sulinger BFS`ler und waren die verdienten Sieger des Turniers. Der 3. Platz ging an die Klasse FG11B, die sich mit 18:9 ebenfalls klar gegen die Klasse B8W1A durchsetzte.

In einer Sondergruppe spielten 6 Mannschaften der 12er-Jahrgänge „Jeder gegen Jeden“. Hier setzte sich die Fachoberschule Technik Klasse A (FOT-A) gegen die FOT-B durch. Dritter wurde das Fachgymnasium Wirtschaft Klasse 12 (FG12A).

a_zuschauer2

block1block2block3block5

Die Siegerehrung nahm Schulleiter Hans-Joachim Jacke vor. Er überreichte den Erstplatzierten Erinnerungsurkunden.

Siegerehrung der FOT-A

siegerehrung1

Siegerehrung der Mannschaft FG11A-1

siegerehrung2a

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks