Berufsbildungszentrum Dr. Juergen Ulderup
Aug
05

Werner Heimsoth: Ein Vollblutpersonalratsvorsitzender und –lehrer verlässt die Schule

„Ich glaube nicht, dass es schon jemals einen Personalratsvorsitzenden an dieser Schule gegeben hat, der so lange und so erfolgreich sein Amt ausgeübt hat. Werner Heimsoth ist ein „Kümmerer“, der stets mit ganzem Herzen in verschiedenen Aufgabenbereichen der Schule gewirkt hat.“  Mit diesen Worten charakterisierte der Schulleiter des Berufsbildungszentrums Dr. Jürgen Ulderup, Oberstudiendirektor Hans-Joachim Jacke, seinen scheidenden Personalratsvorsitzenden und Kollegen Werner Heimsoth.

Gleichzeitig  bedankte er sich für die vorbildlich geleistete Arbeit, verbunden mit den besten Wünschen für den neuen Lebensabschnitt. Den guten Wünschen schloss sich der stellvertretende Schulleiter, Studiendirektor Heinrich Dahlskamp, an. Nicht nur die Kolleginnen und Kollegen, sondern auch die Schülerinnen und Schüler schätzen den Neupensionär, als engagierten Pädagogen und als Mensch. Amüsante Beiträge der Lehrkräfte, der Schulleitung und des Personals im Sekretariat brachten dies zum Ausdruck. Besonders erwähnenswert sind seine Korrektheit, seine Zuverlässigkeit  und seine Hilfsbereitschaft.

Auf dem Bild von links: Heinrich Dahlskamp, Werner Heimsoth, Hans-Joachim Jacke.

Nach dem Referendariat in Nordrhein-Westfalen und Hessen trat Werner Heimsoth seinen Dienst am 01.04.1976 an der BBS Diepholz (heute Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup) in Diepholz an. Am 01.04.1984 wurde sein pädagogischen Wirken mit der Beförderung zum Oberstudienrat honoriert. Im Jahre 1992 wurde er vom Kollegium in den Lehrerpersonalrat der Schule gewählt, dessen Vorsitz er im Jahre 1996 übernahm. In dieser Funktion nahm er grundsätzlich und in konstruktiver Weise an den regelmäßigen Dienstbesprechungen der Schulleitung teil. Das Amt des Personalratsvorsitzenden bekleidete er bis zu seiner Pensionierung.

Im Jahre 1979 wurde Heimsoth vom ehemaligen Schulleiter Gerhard Boldt beauftragt, das Berufsfeld „Gesundheit“ einzuführen. In der Folgezeit war er Mitglied der Prüfungsausschüsse der IHK, der Ärztekammer und der Zahnärztekammer. Seit dem Jahre 2004 war er verantwortlich für die Budgetverwaltung der Schule.  Zudem hat er sich große Verdienste als Lehrervertreter der Berufsbildenden Schulen im Ausschuss für Bildung und Kultur des Landkreises Diepholz erworben. Nicht zuletzt fungierte er über viele Jahre als GEW-Betriebsgruppenleiter am Berufsbildungszentrum Dr. Jürgen Ulderup und war nicht zuletzt Vorsitzender des GEW-Ortsverbandes.

Aktivitäten, Allgemeines, Personal , , ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks