Berufsbildungszentrum Dr. Juergen Ulderup
Jun
23

Zukünftige Altenpflegerinnen informierten sich im neuen Seniorenzentrum in Rehden

Geborgenheit und Lebensfreude im Alter zu erleben und dabei in Gemeinschaft mit anderen einen angenehmen Lebensabend zu verbringen, das ist das Konzept des Seniorenzentrums in Rehden. Pflegedienstleitung Frau Wiebke Bollhorst begrüßte Schülerinnen der berufsqualifizierenden Berufsfachschule Altenpflege in Sulingen und Fachlehrerin Irmgard Leuters, die sich in der Einrichtung mit 46 Pflegeplätzen mit Kurzzeitpflege und Tagespflege, sowie dem angeschlossenen ambulanten DRK Pflegedienst informierten. Frau Bollhorst berichtete  den interessierten Gästen vom  Pflegekonzept, Personalstruktur  und den vielfältigen Betreuungsangeboten. Bei einem Rundgang durch das Haus besichtigten die Gäste die Tagesräume mit jeweils angeschlossener Küche.“ Hier wird täglich und auch mal nach Wunsch gekocht“, so die Pflegedienstleitung. Gern präsentierte eine Bewohnerin ihr sehr persönlich eingerichtetes und schon lieb gewordenes Zuhause.  „Uns liegt das Wohl der Bewohner sehr am Herzen“, so Frau Bollhorst und informierte über die verschiedenen Angebote für Gymnastik, Gesprächs- und Gesangsrunden, manchmal auch in Kombination mit den Tagesgästen. An warmen Sommertagen lädt die schön gestaltete Gartenanlage zu Aktivitäten im Freien ein.

Weitere Informationen erhielten die Schülerinnen von den Leitungen des ambulanten Pflegedienstes und der Tagespflege. Auch hier zeigten sich die zukünftigen Altenpflegerinnen sehr beeindruckt von der Einrichtungsgestaltung und der Organisation von stationärer, ambulanter und Tagespflege unter einem Dach.  Mit einem Dankeschön und einem großen Strauß Pfingstrosen bedankten sich die Schülerinnen bei Frau Bollhorst.

Aktivitäten, Projekte ,

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks